Leistungen

Wir sind Handwerker. Wir sind Entdecker. Wir sind Netzwerker.

Seit 2006 steht LimeLight PR für eine ganzheitliche, engagierte und kreativ-innovative Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die alle Facetten filmischen Schaffens abdeckt. Wir entwickeln maßgeschneiderte PR-Konzepte für nationale wie internationale Filmprojekte (Kino, DVD/Blu-ray/VOD, Streaming, TV), beraten und begleiten Produktionsfirmen; Verleiher, Filmfestivals sowie Schauspieler in allen PR-Angelegenheiten.

Ein hoher Qualitätsanspruch, Transparenz, Verbindlichkeit, Integrität und eine vorausschauende, teamorientierte Arbeitsweise – das sind die Eckpfeiler unserer Arbeitsweise. Proaktiv Impulse setzen und das vorhandene Wissen weiterentwickeln – das sind unsere Ziele. Um dies zu erreichen, bauen wir auf unsere weitreichenden Kontakte und den großen Erfahrungsschatz des LimeLight-Teams.

News

Um in Zeiten des Social Distancing ihren LeserInnen und HörerInnen nahe zu sein, luden die Bestseller-Autoren Sebastian Fitzek und Vincent Kliesch zur digitalen Live-Präsentation ihres neuesten gemeinsamen Buches und Hörspiels „AURIS 2 – Die Frequenz des Todes“ ein: Eine Stunde lang präsentierten sie in einer aufwändigen Inszenierung auf der Bühne des Berliner Admiralspalastes die Fortsetzung…

06.05.2020

Nach eine Idee von LimeLight PR startet das Entertainment-Portal Sky den Podcast "Echt jetzt", in dem die eigenen Serien- und Filmprojekte thematisiert werden. Die Moderation übernimmt Nina Liebold, die seit vielen Jahren für ihre Radiosendung "CineNews" bekannt ist, die bundesweit auf 90 Stationen läuft.

04.05.2020

© Mathias Bothor

Valerie Pachner ist in der Publikumskategorie „beliebteste Schauspielerin im TV und Kino" des großen Film- und Fernsehpreises ROMY 2020 nominiert. 
Wir drücken ihr ganz fest die Daumen! 

04.03.2020

©eOne

Jella Haase mit Hauptdarsteller Welket Bungué kurz vor der Weltpremiere ihres Filmes BERLIN ALEXANDERPLATZ von Burhan Qurbani im Wettbewerb der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin.

27.02.2020

Hohe Ehrung für Christian Petzold: Gestern abend wurde der Regisseur mit den Insignien eines Offiziers im Orden für Kunst und Literatur ‒ Ordres des Arts et des Lettres ‒ ausgezeichnet.

25.02.2020

Fotocredit: Silke Reents / Pandora Film

24.01.2020