Leistungen

Wir sind Handwerker. Wir sind Entdecker. Wir sind Netzwerker.

Seit 2006 steht LimeLight PR für eine ganzheitliche, engagierte und kreativ-innovative Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die alle Facetten filmischen Schaffens abdeckt. Wir entwickeln maßgeschneiderte PR-Konzepte für nationale wie internationale Filmprojekte (Kino, DVD/Blu-ray/VOD, Streaming, TV), beraten und begleiten Produktionsfirmen; Verleiher, Filmfestivals sowie Schauspieler in allen PR-Angelegenheiten.

Ein hoher Qualitätsanspruch, Transparenz, Verbindlichkeit, Integrität und eine vorausschauende, teamorientierte Arbeitsweise – das sind die Eckpfeiler unserer Arbeitsweise. Proaktiv Impulse setzen und das vorhandene Wissen weiterentwickeln – das sind unsere Ziele. Um dies zu erreichen, bauen wir auf unsere weitreichenden Kontakte und den großen Erfahrungsschatz des LimeLight-Teams.

News

Ihre Darstellung der AENNE BURDA im ARD-Zweiteiler wurde gleich zweimal mit dem Quotensieg des Tages belohnt: jeweils weit über 6 Mio. Zuschauern und über 20 % Marktanteil. Wir gratulieren!

13.12.2018

Wir freuen uns, dass DER BODEN UNTER DEN FÜßEN mit Valerie Pachner in der Hauptrolle in den Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin eingeladen wurde. Valerie spielt in dem Film der österreichischen Regisseurin Marie Kreutzer die Hauptrolle an der Seite von Pia Hierzegger, Mavie Hörbiger und vielen anderen.

13.12.2018

European Film Promotion (EFP) ehrt Emma und neun weitere Schauspielerinnen und Schauspieler während der Berlinale (7. bis 17. Februar 2019) als "European Shooting Star".

11.12.2018
Foto: Kreisstadt Neunkirchen

Große Ehrung beim Günter Rohrbach Filmpreis der Stadt Neunkirchen. Der Preis des Saarländischen Rundfunks ging dieses Jahr an Luna Wedler und Aaron Hilmer für ihre schauspielerische Leistung in dem Kinofilm "Das schönste Mädchen der Welt". Mit dem Hauptpreis wurde "In den Gängen" ausgezeichnet. Die Preisverleihungsgala stand in diesem Jahr im Zeichen des 90. Geburtstages des Namensgebers.

05.11.2018

Ehrung für Katharina Wackernagel in Hof. Nach der Premiere ihres Regiedebüts WENN FLIEGEN TRÄUMEN auf den Internationalen Hofer Filmtagen verewigte sie sich mit ihren Handabdrücken im Friedensprojekt "Signs of Fame" und setzte damit wie zuvor Bernd Eichinger, Wim Wenders, Roland Emmerich und viele andere ein Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus des Künstlers Klaus Beer.

29.10.2018

Armin Rohde nimmt uns ab 25.10. in der Galerie SANDER I SOHN in Düsseldorf mit auf seine ganz persönliche Reise durch die Kulissen der Filmwelt.

22.10.2018