Zwei wie Feuer und Wasser: Franny (Karoline Herfurth) ist beruflich wie privat völlig orientierungslos mit starker Tendenz zu Panikattacken. Dagegen ist die alleinerziehende Mutter Mel (Hannah Herzsprung) eine toughe Selbstversorgerin, die sich und ihrer Tochter mit einem Diamantenraub ein besseres Leben verschaffen möchte. Doch so gut Mels Plan auch ist – die Durchführung entwickelt sich eher suboptimal, und niemand hätte ihr je gewünscht, ausgerechnet Franny als Geisel zu nehmen. Franny treibt Mel mit ihren Panikattacken und „Deine Mutter“-Witzen in den Wahnsinn, während die toughe SEK-Leiterin Ingrid von Kaiten (Anneke Kim Sarnau) den beiden dicht auf der Spur ist. Und dann ist da noch der attraktive Polizist Harry (Frederick Lau), der nicht nur Franny total den Kopf verdreht, sondern gleich als zweite Geisel genommen wird. Das Chaos ist perfekt und bei dem Versuch sich einigermaßen schadenfrei aus der Situation zu manövrieren, entwickelt sich eine unerwartete Freundschaft zwischen den beiden Frauen.

Zwei, die wider Willen zu einem Team werden müssen: Man darf sich schon jetzt freuen, in SWEETHEARTS Karoline Herfurth („Beat“, „Die kleine Hexe“, „Fack Ju Göhte “) und Hannah Herzsprung („Vier Minuten“, „Who Am I – Kein System ist sicher“, „Traumfrauen“) wieder gemeinsam in den Hauptrollen vor der Kamera zu sehen. An ihrer Seite steht ein herausragender Cast, allen voran Frederick Lau („SMS für Dich“, „4 Blocks“, „Victoria“) als desillusionierter Cop Harry, Anneke Kim Sarnau („Honig im Kopf“, „4 Könige“) als knallharte SEK-Leiterin und Ronald Zehrfeld („Das schweigende Klassenzimmer“, „4 Blocks“) als krimineller Ex von Mel u.v.m.

Darüber hinaus ist es Karoline Herfurth und ihren Produzenten gelungen, auch hinter der Kamera ein Dreamteam zu versammeln: Die Kamera führt Daniel Gottschalk („Mechanic: Resurrection“, „Vier gegen die Bank“). Für das Szenenbild konnte erneut Christian M. Goldbeck („SMS für Dich“, „Heidi“, „Russendisko“) gewonnen werden, um das Kostüm kümmert sich die Deutsche Filmpreisträgerin Gioia Raspé („Beat“, „Die Blumen von gestern“) und für die Maske zeichnet Sabine Schumann („SMS für Dich“, „Dieses bescheuerte Herz“) verantwortlich. Das Drehbuch schrieben Monika Fäßler und Karoline Herfurth.

SWEETHEARTS ist eine Produktion der Hellinger / Doll Filmproduktion (Christopher Doll und Lothar Hellinger), erneut wie bei Karoline Herfurths erstem Film „SMS für Dich" in Koproduktion mit Warner Bros. Pictures Germany. Gefördert wurde SWEETHEARTS vom Medienboard Berlin-Brandenburg, der Filmförderungsanstalt FFA und dem Deutschen Filmförderfonds DFFF. Gedreht wird noch bis zum 4. Juli in Berlin und Umgebung.

Art der Betreuung: 
PR-Betreuung der Dreharbeiten und des Kinostarts
Regie: 
Karoline Herfurth
Darsteller: 
Karoline Herfurth, Hannah Herzsprung, Frederick Lau, Anneke Kim Sarnau, Frederic Linkemann, Ronald Zehrfeld, Mona Pirzad, David Schütter, Katrin Sass, Nilam Farooq
Produktionsfirma / Verleih: 
Warner Bros. Pictures Germany
Drehzeitraum: 
Mai bis Juli 2018
Drehorte: 
Berlin und Umgebung
Kinostart: 
14.2.2019