Das SERIENCAMP FESTIVAL zog 2020 erstmalig ins Netz und war ein riesiger Erfolg. Über 29.000 digitale Zuschauer*innen nahmen in den letzten drei Wochen an Deutschlands wichtigstem Serienfestival teil. Das sind fast fünfmal mehr als im Vorjahr. Die kanadische Serie “Trickster” gewann den “Audience Choice Award 2020”.

18 Tage lang konnten Zuschauer*innen aus ganz Deutschland kostenlos 80 großartige Serien aus 28 Ländern entdecken – erstmals rein digital im Seriencamp Watchroom, der eigens kreierten Streaming-Plattform des Festivals. Neben zahlreichen Serien-Highlights gab es auch Interviews, Diskussionen und exklusive erste Einblicke in kommende Produktionen zu sehen. Der Publikumszuwachs zeigt, dass der Schritt von der regionalen, rein physischen Veranstaltung zum digitalen Festival die richtige Entscheidung war.

Gerhard Maier, künstlerischer Leiter des Seriencamp Festivals, zieht Bilanz: “Unser großes Ziel in diesem Jahr war es, einen umfassenden Blick auf die Vielfalt des seriellen Erzählens in der ganzen Welt zu werfen. Daher sind wir unglaublich glücklich, dass das Seriencamp deutschlandweit derartigen großen Anklang fand. Die Herausforderungen waren groß und es freut uns besonders, dass wir sie gemeinsam mit unseren Partnern und unserem Publikum meistern durften. Über 29.000 Zuschauer*innen und wahrscheinlich noch viel mehr, denn es hat sicher nicht jeder alleine zuhause geguckt, zeigen uns, wie wichtig die Serien im kulturellen Kanon sind.”