Von Agenturgründung bis August 2009 hat LimeLight PR die DFA in sämtlichen PR-Angelegenheiten vertreten und beraten. Die DEUTSCHE FILMAKADEMIE e.V. mit Sitz in Berlin, gegründet im September 2003, vertritt mit ihren Mitgliedern sämtliche künstlerischen Sparten des deutschen Films. Das wichtigste Ziel der DEUTSCHE FILMAKADEMIE ist es, für die Filmschaffenden in diesem Land ein Forum zu schaffen, auf dem Fragen, die alle interessieren, diskutiert werden können. Darüber hinaus sollen weitere Initiativen ergriffen werden, um das Ansehen des deutschen Films zu mehren. So sollen die Schulen endlich auch den Film in ihr Unterrichtsprogramm aufnehmen. Die Akademie versteht sich zwar nicht als Ausbildungsstätte, sie möchte aber die filmspezifische Bildung und den filmischen Diskurs, wo immer das möglich ist, befördern. Dazu können regionale Akademievorführungen wie die Begegnungen im Kino ebenso dienen wie entsprechende Publikationen. Es sind Veranstaltungen geplant, die den Austausch von Erfahrungen und das Gespräch über die Perspektiven des deutschen Films zwischen den deutschen Filmschaffenden sowie mit den internationalen Filmschaffenden anregen, stärken und pflegen. Die DEUTSCHE FILMAKADEMIE wird einen Beitrag zu Erhaltung des filmischen Erbes ebenso leisten wie sie sich um den Nachwuchs kümmern will.


Eine wichtige, wenn auch keineswegs primäre Aufgabe der Akademie ist es, die Preisträger für den DEUTSCHEN FILMPREIS auszuwählen und die Veranstaltung zu organisieren, auf der diese Preise verliehen werden. Mit dem Bundesbeauftragten für Kultur und Medien ist vereinbart, dass die Dotierung der Preise in unveränderter Form erhalten bleibt und der DEUTSCHE FILMPREIS seit 2005 von der Akademie ausgerichtet wird.

Ansprechpartner: 

Ansprechpartner

030 263 96 98-11
030 263 96 98-77